Filter schließen
  •  
  •  
1 von 4

(46 Artikel)

Since 1974 Primitivo di Manduria DOP Since 1974 Primitivo di Manduria DOP
Apulien Rotwein Since 1974 Primitivo di Manduria DOP Qualitätshingabe für Primitivo ohne Kompromisse Since 1974 steht für handverlesene Weine höchster Qualität, perfekter Holzeinsatz, rund und seidig. Weine wie man sie sich in Apulien wünscht. Gekeltert werden diese vorzüglichen Weinen im Herzen der DOC Manduria und Lizzano von Tenute Emèra. Rund um das herrschaftliche Palazzo „Casino Nitti“, erstrecken sich die 80 ha Land welche zu den Tenute gehören, 50 ha sind momentan mit Reben bestockt. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf autochtonen Rebsorten wie eben Primitivo und Negramaro. Von Anfang an war es das erklärte Ziel von „Since 1974“ die autochthonen Rebsorten Apuliens in den Vordergrund zu setzen. Die Väter der Linie wollten Primitivo und Negroamaro in den Weinolymp Italiens erheben. Diese Absicht lässt sich bereits im Namen der Linie erkennen. „Since 1974“ bzw. „Seit 1974“ hat der Primitivo di Manduria den Rang einer eigenständigen DOC. Kellerei: Since 1974 Regionen: Apulien Farbe: Rot Alkohol: 15 % vol. Servierte peratur: 14-16 °C Restzucker: 13 Anbauzone: Bei Carosino auf 200m ü.d.M. Art: Stillwein Jahrgang: 2017 Ausbau: 1 Jahr in französischer Eiche. Böden: lehmhaltig Rebsorte: Primitivo Füllmenge: 0,75 l Gesamtsäure: 5,50 Geschmack: trocken Kostnotiz: tiefes Rubinrot; herrlich facettenreiches Bouquet roter Früchte, gefolgt von würzigen Noten nach Tabak und Zedernholz; vollmundig, rund, warm, ausgezeichnet eingebundene Tannine, langanhaltend; Vinifikation: t: aditionelle Rotweinbereitung Begleitidee: Ideal als Meditationswein. Passt auch hervorragend zu Wildgerichten, Braten, Grillfleisch, Lamm oder gereiftem Käse. Hinweis: Enthält Sulfite
Inhalt 0.75 Liter
DiCarlo Schaumwein Duo DiCarlo Schaumwein Duo
Schaumwein Duo DiCarlo Prosecco Spumante DOC Extra Dry Venetien Schaumwein Roséwein Tradition und Moderne gehen in diesem Schaumwein eine Symbiose ein, die man nur selten findet. Edles, innovatives Design, gepaart mit einem Schaumwein der für Italien und Lebensfreude steht, wie kaum ein anderer. Ein Original, das keine Vergleiche scheuen muss. Kellerei: Di Carlo Regionen: Venetien Farbe: Weiß Alkohol: 11 % vol. Serviertemperatur: 4-6 °C Restzucker: 14.5 Anbauzone: Hügel- und Tallagen, verschiedene Ausrichtung, Treviso Art: Schaumwein Ausbau: Edelstahl Erziehungssystem: Sylvoz Rebsorte: 100% Glera Füllmenge: 0,75 l Gesamtsäure: 5.7 Geschmack: trocken Kostnotiz: Brillante strohgelbe Farbe; zahlreiche, langanhaltende Perlage; präsente Noten von Zitrusfrüchten, Apfelmus und frischen Frühlingsblumen; angenehm frisch, persistent; Vinifikation: traditionelle Weißweinvinifikation, Charmat-Methode Begleitidee: Ob für einen feierlichen Moment oder ganz einfach für einen Aperitif mit Freunden, macht dieser Prosecco zu jeder Tageszeit eine ausgezeichnete Figur. Hinweis: Enthält Sulfite DiCarlo Rosè Spumante Extra Dry Venetien Schaumwein Roséwein Ein Rosè zum Verlieben. Merlot und Glera vereint in einer jung, frisch und spritzigen Cuvee der Spitzenklasse. Kellerei: Di Carlo Regionen: Venetien Farbe: Rosé Serviertemperatur: 4-6 °C Art: Schaumwein Böden: Schwemmböden (Fluss Piave) mit geringen Lehmvorkommen und sandig steinigem Untergrund Rebsorte: Glera, Merlot Füllmenge: 0,75 l Geschmack: trocken Kostnotiz: brillantes Kirschrosa; feinperlig; fruchtig nach Erdbeere und Himbeere, floreal, würzige Note mit rosa Pfeffer; ausgeglichen, harmonisch; Vinifikation: Weißweinvinifikation für die ca. 85% der Rebsorte Glera und Rosevinifikation für die 15% Merlot. Begleitidee: Ein perfekter Begleiter eines gelungenen Aperitifs. Hinweis: Enthält Sulfite Emozioni frizzanti Die schroffen, wildromantischen Hügel der Belluneser Voralpen sind die historische Heimat des Glera. Glera, eine Rebsorte, die als Prosecco die ganze Welt erobert hat. Eine Flasche Prosecco passt zu jedem Anlass. So alt wie die Geschichte des Glera, so groß ist die Rolle, die diese Rebsorte im Leben und in der Kultur der Menschen in diesem Gebiet spielt. Unzählige Mythen ranken sich um die Ursprünge der Glera, verschiedenste wissenschaftliche Ansätze wurden verfolgt und doch bleibt dieses Geheimnis im Dunkel der Geschichte verborgen. Sicher ist nur eines, der Weinbau an sich und insbesondere diese Traube, haben die Lebensweise der hiesigen Bevölkerung seit jeher entscheidend mitgeprägt.
Since 1974 Primitivo di Manduria DOP Magnum in HK Since 1974 Primitivo di Manduria DOP Magnum in HK
Apulien - Rotwein - Since 1974 Primitivo di Manduria DOP Magnum in HK Qualitätshingabe für Primitivo ohne Kompromisse Since 1974 steht für handverlesene Weine höchster Qualität, perfekter Holzeinsatz, rund und seidig. Weine wie man sie sich in Apulien wünscht. Gekeltert werden diese vorzüglichen Weinen im Herzen der DOC Manduria und Lizzano von Tenute Emèra. Rund um das herrschaftliche Palazzo „Casino Nitti“, erstrecken sich die 80 ha Land welche zu den Tenute gehören, 50 ha sind momentan mit Reben bestockt. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf autochtonen Rebsorten wie eben Primitivo und Negramaro. Von Anfang an war es das erklärte Ziel von „Since 1974“ die autochthonen Rebsorten Apuliens in den Vordergrund zu setzen. Die Väter der Linie wollten Primitivo und Negroamaro in den Weinolymp Italiens erheben. Diese Absicht lässt sich bereits im Namen der Linie erkennen. „Since 1974“ bzw. „Seit 1974“ hat der Primitivo di Manduria den Rang einer eigenständigen DOC. Kellerei: Since 1974 Regionen: Apulien Farbe: Rot Alkohol: 15 % vol. Serviertemperatur: 14-16 °C Restzucker: 13 Anbauzone: Bei Carosino auf 200m ü.d.M. Art: Stillwein Jahrgang: 2017 Ausbau: 1 Jahr in französischer Eiche. Böden: lehmhaltig Rebsorte: Primitivo Füllmenge: 1,50 l Gesamtsäure: 5.5 Geschmack: trocken Kostnotiz. tiefes Rubinrot; herrlich facettenreiches Bouquet roter Früchte, gefolgt von würzigen Noten nach Tabak und Zedernholz; vollmundig, rund, warm, ausgezeichnet eingebundene Tannine, langanhaltend; Vinifikation: traditionelle Rotweinbereitung Begleitidee: Ideal als Meditationswein. Passt auch hervorragend zu Wildgerichten, Braten, Grillfleisch, Lamm oder gereiftem Käse.
Inhalt 1.5 Liter
TIPP!
Bussia 90Dì Barolo DOCG Riserva Bussia 90Dì Barolo DOCG Riserva
Piemont - Rotwein - Bussia 90Dì Barolo DOCG Riserva Ein Leben im Dienste des Barolo Seit 1864 verbindet man den Namen Fenocchio mit den großen Weinen des Piemonts. Gestern wie heute steht die Familie für traditionelle, große Gewächse. Barolo wie er sein sollte. In nunmehr fünfter Generation führt Claudio Fenocchio das gleichnamige Familienweingut in Monforte d’Alba. 14 ha der besten Lagen verwaltet der bescheidene Charakterkopf seit er den Betrieb von Vater Giacomo übernommen hat. Ganz der „Handwerker“, beginnen Claudios Augen sofort zu leuchten, wenn er über seine Weine spricht. Dabei macht es keinen Unterschied ob man sich über Lagenbarolo oder Dolcetto unterhält. Bewusst setzt man auf die klassische Piemonteser Art des Kelterns und verzichtet auf den Einsatz von Barrique. Die starke Präsenz, die das Weingut in allen wichtigen Weinführern hat, scheint Claudio in dieser Wahl Recht zu geben. Er erklärt uns seine Einstellung mit den Worten seines Vaters: „Es ist schön und befriedigend Neues zu versuchen, zu experimentieren. Aber je mehr die anderen vom alten Weg abweichen, desto besonderer sind unsere Weine.“ 100% Nebbiolo und 100% Tradition, daraus wird diese Spitzen-Riserva gekeltert. Die Cru Bussia ist eine der bekanntesten Lagen der DOCG Barolo. Die Weine, die dieser Zone entstammen sind weithin für ihre Güte & Langlebigkeit bekannt. Im Schnitt sind die Anlagen des Weinguts 30 Jahre alt. Ein Alter, das Weinen wie dem Barolo sehr gut zu Gesicht steht. Kellerei: Giacomo Fenocchio Regionen: Piemont Farbe: Rot Alkohol: 14.5 % vol. Serviertemperatur: 16-18 °C Restzucker: 0,8 Anbauzone: Hügellagen Süd, Süd-Ostausrichtung, Bussia, Monforte d‚ÄòAlba, 300 m ü.d.M. Art: Stillwein Jahrgang: 2012 Ausbau: 6 Monate in Edelstahl, 18 Monate in großem Holz (Eiche 35-50hl), anschließend Ausbau auf der Flasche Erziehungssystem: Guyot Böden: ton- & kalkhaltig, reich an Eisen Rebsorte: 100% Nebbiolo Füllmenge: 0,75 l Gesamtsäure: 5,53 Geschmack: trocken Kostnotiz: tiefgründiges Granatrot; fein, angenehm, doch intensiv, Rose & Lakritze; warm, voller Körper, langanhaltendes Finale Vinifikation: traditionelle Rotweinvinifikation, ca. 30 Tage in Stahlbehältern ohne Zusatz von Hefen Begleitidee: Der ideale Begleiter von kräftig gewürzten, gehaltvollen Fleischgerichten sowie lange gereiftem & würzigem Käse. Prämiert: Ja
Inhalt 0.75 Liter
TIPP!
Cannubi Barolo DOCG Cannubi Barolo DOCG
Piemont - Rotwein - Cannubi Barolo DOCG Ein Leben im Dienste des Barolo Seit 1864 verbindet man den Namen Fenocchio mit den großen Weinen des Piemonts. Gestern wie heute steht die Familie für traditionelle, große Gewächse. Barolo wie er sein sollte. In nunmehr fünfter Generation führt Claudio Fenocchio das gleichnamige Familienweingut in Monforte d’Alba. 14 ha der besten Lagen verwaltet der bescheidene Charakterkopf seit er den Betrieb von Vater Giacomo übernommen hat. Ganz der „Handwerker“, beginnen Claudios Augen sofort zu leuchten, wenn er über seine Weine spricht. Dabei macht es keinen Unterschied ob man sich über Lagenbarolo oder Dolcetto unterhält. Bewusst setzt man auf die klassische Piemonteser Art des Kelterns und verzichtet auf den Einsatz von Barrique. Die starke Präsenz, die das Weingut in allen wichtigen Weinführern hat, scheint Claudio in dieser Wahl Recht zu geben. Er erklärt uns seine Einstellung mit den Worten seines Vaters: „Es ist schön und befriedigend Neues zu versuchen, zu experimentieren. Aber je mehr die anderen vom alten Weg abweichen, desto besonderer sind unsere Weine.“ Die kleine Rebanlage (ca. 0,5 ha), die Claudio Fenocchio auf dem Hügel Cannubi bewirtschaftet, belohnt ihn jedes Jahr mit einer kleinen aber feinen Lese. Diese Lage ergibt etwas breitere Weine die zwar ebenso langlebig sind wie ihre Brüder, doch in der Regel früher trinkreif. Kellerei: Giacomo Fenocchio Regionen: Piemont Farbe: Rot Alkohol: 14 % vol. Serviertemperatur: 16-18 °C Restzucker: Anbauzone: Hügellagen Süd-Westausrichtung, Cannubi, Monforte d‚ÄòAlba, 300 m ü.d.M. Art: Stillwein Jahrgang: 2014 Ausbau: 6 Monate in Edelstahl, 30 Monate in großem Holz (Eiche 35-50hl), anschließend Ausbau auf der Flasche Erziehungssystem: Guyot Böden: Mischböden, Tuffgestein, stark sandig Rebsorte: 100% Nebbiolo Füllmenge: 0.75 Gesamtsäure: 5,16 Geschmack: trocken Kostnotiz: intensiv granatfarben; spürbarer Duft roter Früchte mit florealen Akzenten, ein Hauch an Würze; samtige Gerbstoffe, elegant & ausgeglichen Vinifikation: traditionelle Rotweinvinifikation, ca. 30 Tage in Stahlbehältern ohne Zusatz von Hefen Begleitidee: Hervorragend zu gebratenem oder geschmortem Fleisch, Wildgerichten, lange gereiftem oder würzigem Käse. Prämiert: Ja
Inhalt 0.75 Liter
Gabry Rosè Spumante - Brut Gabry Rosè Spumante - Brut
Venetien - Schaumwein - La Tordera Nachhaltiger Weinbau ist Familiensache „Tordi!“ – Drosseln, rief unser Papa, wenn bei der herbstlichen Weinlese mehr Trauben in unseren Mündern als im Korb landeten. Erzählt Gabriella Vettoretti, die gemeinsam mit ihren Brüdern Renato und Paolo das Weingut „La Tordera“ führt. Die drei Geschwister pflegen eine intensive Bindung zum Territorium. Eine tief verwurzelte Verbundenheit, die auf ihren Uhrgroßvater Bepi zurückzuführen ist. Dieser pflanzte bereits vor 100 Jahren den ersten Rebstock der Familie im Kerngebiet des Prosecco: dem Cartizze. „Wir ernten reduzierte Ertäge mit sehr gesunden Trauben. Die wilden Hefen auf unseren Reben sind ein Garant für unseren Erfolg. So brauchen wir keinen Schwefel zur Stabilisierung und können die komplexen Aromen unserer Trauben in all ihren Facetten ausbauen.“ erzählt Paolo mit leuchtenden Augen. Wer mit Paolo spricht merkt, „La Tordera“ ist mehr als Nachhaltigkeit und Top-Qualität. Es ist die Geschichte einer Familie die Wein lebt und alles damit verbindet: jede Erinnerung, jede Jahreszeit, jede Herausforderung, jeden Erfolg. Kellerei: La Tordera Regionen: Venetien Farbe: Rosé Alkohol: 12 % Serviertemperatur: 6-8 °C Restzucker: 11 Art: Schaumwein Ausbau: Edelstahlvergärung, 2.te Gärung im Drucktank für 30 Tage, Charmat Methode Rebsorte: 70% Merlot, 30% Incrocio Manzoni 13.0.25 Füllmenge: 0,75 l Gesamtsäure: 5.7 Kostnotiz: brillantes Kirschrosa; feinperlig; fruchtig nach Erdbeere, Pflaume und Himbeere; floreal nach Veilchen, würzige Salbeinote mit rosa Pfeffer; ausgeglichen, harmonisch; Begleitidee: Passt zu Risotto mit Erdbeeren, aber auch zu verschiedenem Süßgebäck mit Erdbeeren oder Waldbeeren.
Inhalt 0.75 Liter
Gardasee Aroma Gardasee Aroma
aus dem herzlichen Hinterland Chiaretto Bardolino DOP Venetien Roséwein Bardolino Der Bardolino ist auch in seiner Spielart als Chiaretto, einer der bekanntesten Weine des Veneto. Durch seinen leichten unkomplizierten Trinkgenuss präsentiert er sich als idealer Sommerwein. Die DOC Bardolino liegt im Südwesten des Gardaseegebiets und ist geprägt von den hier vorherrschenden klimatischen Verhältnissen. Kellerei: Tenuta La Presa Regionen: Venetien Farbe: Rosé Alkohol: 12 % vol. Serviertemperatur: 12-14 °C Restzucker: 5,40 Art: Stillwein Jahrgang: 2019 Ausbau: Edelstahl Erziehungssystem: Guyot, Kordonerziehung Böden: Moränen, Lehm- & Kalkhaltig Rebsorte: Corvina, Molinara, Rondinella Füllmenge: 0,75 l Gesamtsäure: 5,26 Geschmack: trocken Kostnotiz: Leuchtendes Zartrosa; sortentypisch mit feinen Kirschnoten, Zitrusfrucht und Mandelblüten; angenehm frisch, ausgeglichen; Vinifikation: Teilweise durchgeführte Malolaktik Begleitidee: Wurstwaren, Pizza und Käsehäppchen wertet dieser Bardolino Chiaretto besonders auf. Hinweis: Enthält Sulfite Custoza DOP Venetien Weißwein Früher bekannt als „vino delle dame“, da er durch seine Frischeund sein Aroma der bevorzugte Wein italienischer Edelfräulein war. 15-20Jahre alte Rebstöcke liefern das Lesegut für diesen unter den Damen beliebtenTropfen. Kellerei: Tenuta La Presa Regionen: Venetien Farbe: Weiß Alkohol: 12 % vol. Serviertemperatur: 8-10 °C Restzucker: 6,80 Art: Stillwein Jahrgang: 2019 Ausbau: Edelstahl Erziehungssystem: Guyot, Kordonerziehung Böden: Moränen, Lehm- & Kalkhaltig Rebsorte: Friulano, Gargaenga, Cortese, Incorcio Manzoni Füllmenge: 0,75 l Gesamtsäure: 5,59 Geschmack: trocken Kostnotiz: Zartes Strohgelb mit grünlichen Reflexen; intensiv, fruchtig und floreal; frisch, weich, ausgesprochen harmonisch; Vinifikation: Klassische Weißweinvinifikation Teilweise durchgeführte Malolaktik Begleitidee: Wird gerne als Aperitiv genossen, passt aber auch hervorragend zu Krustentieren, Mollusken, delikaten Fischgerichten & leichten Suppen. Hinweis: Enthält Sulfite Corvina DOP Garda Venetien Rotwein Diese autochthone Veroneser Rebsorte wird eher selten reinsortig gekeltert, ist jedoch bekannt als Bestandteil so wohlklingender Namen wie Valpolicella und Amarone. Dass diese Rebsorte durchaus auch reinsortig schmeckt, beweißt der Corvina von Cantina di Custoza, der aus Lesegut 20 Jahre alter Rebstöcke gekeltert wird. Kellerei: Tenuta La Presa Regionen: Venetien Farbe: Rot Alkohol: 13 % vol. Serviertemperatur: 16-18 °C Restzucker: 5,30 Art: Stillwein Jahrgang: 2018 Ausbau: Edelstahl Erziehungssystem: Guyot, Kordonerziehung Böden: Moränen, Lehm- & Kalkhaltig Rebsorte: Corvina Füllmenge: 0,75 l Gesamtsäure: 5,18 Geschmack: trocken Kostnotiz: Kräftiges Rubinrot; konsistent; intensiv und komplex mit Duftaromenreifer Pflaumen; hervorragende Struktur, feine Tannine; Vinifikation: Klassische Rotweinvinifikation vollständig durchgeführte Malolaktik Begleitidee: Weichkäse, Wurstwaren und gegrilltes Fleisch freuen sich über derartige Begleiter. Hinweis: Enthält Sulfite
Brunello di Montalcino DOCG Brunello di Montalcino DOCG
Toskana - Rotwein - Franco Pacenti Brunello im Herzen Seit 1988 bewirtschaftet Franco Pacenti den elterlichen Bauernhof in Montalcino. Dank seiner Voraussicht und gegen so manchen Wiederstand stellt er den Bauernhof auf Weinbau um. Der Lohn sind 10 ha bester Brunello Lagen. Mit Genugtuung kann sich Franco heute seinen Reben und der Arbeit im Keller widmen, wird er doch in allen Belangen des Betriebs von seinen drei Kindern, Lisa, Serena und Lorenzo mit Eifer und Tatkraft unterstützt. Ausschließlich mit Sangiovese hat Franco seine Anlagen bestockt, ist es doch seine feste Überzeugung, dass allein diese Rebsorte der großen Weinbautradition des Montalcino gerecht wird. Gelegen in der Zone Canalicchio di Sopra, mit ihren Hanglagen in Nord-Ost Ausrichtung und den tendenziell lehmhaltigen Böden, bieten Francos Anlagen die besten Voraussetzungen, um wahrlich große Weine hervorzubringen. Weine welche die gesamte Bandbreite abdecken, die sich Weinliebhaber weltweit von Weinen des Montalcino erwarten. Weltweit ist der Brunello di Montalcino Synonym für einen Wein der Spitzenklasse und neben dem Chianti wohl der bekannteste Wein der Toskana. Geschätzt von Weinliebhabern in aller Welt zeichnet er sich vor allem durch seine Komplexität und sein erstaunliches Lagerungspotential aus. Kellerei: Franco Pacenti Regionen: Toskana Farbe: Rot Alkohol: 14 % Serviertemperatur: 16-18 °C Restzucker: 0.5 Anbauzone: am Fuße des Hügels von Montalcino Nordost-Ausrichtung, Zone Canalicchio Art: Stillwein Jahrgang: 2013 Ausba.: über 24 Monate in mittelgroßen Fässern aus slavonischer Eiche, über 4 Monate auf der Flasche Erziehungssystem: Kordonerziehung Böden: Mischböden, tendentiell lehmhaltig Rebsorte: 100% Sangiovese grosso Füllmenge: 0,75 l - 1,50 l Gesamtsäure: 5 Geschmack: trocken Kostnotiz: kräftiges Rubinrot mit aufhellenden Reflexen; floreale Duftnoten, begleitet von Fruchtaromen und Unterholz; elegant, harmonisch, sehr lange Persistenz; Vinifikation: mittelange Mazeration auf den Trestern mit häufiger Umwälzung; Maximaltemperatur von 32°C Begleitidee: Hervorragend geeignet als Begleiter von rotem Fleisch, Wildgerichten und gut gereiftem Käse
Inhalt 0.75 Liter
Gemma Rosso di Montalcino DOC Gemma Rosso di Montalcino DOC
Toskana - Rotwein - Franco Pacenti Brunello im Herzen Seit 1988 bewirtschaftet Franco Pacenti den elterlichen Bauernhof in Montalcino. Dank seiner Voraussicht und gegen so manchen Wiederstand stellt er den Bauernhof auf Weinbau um. Der Lohn sind 10 ha bester Brunello Lagen. Mit Genugtuung kann sich Franco heute seinen Reben und der Arbeit im Keller widmen, wird er doch in allen Belangen des Betriebs von seinen drei Kindern, Lisa, Serena und Lorenzo mit Eifer und Tatkraft unterstützt. Ausschließlich mit Sangiovese hat Franco seine Anlagen bestockt, ist es doch seine feste Überzeugung, dass allein diese Rebsorte der großen Weinbautradition des Montalcino gerecht wird. Gelegen in der Zone Canalicchio di Sopra, mit ihren Hanglagen in Nord-Ost Ausrichtung und den tendenziell lehmhaltigen Böden, bieten Francos Anlagen die besten Voraussetzungen, um wahrlich große Weine hervorzubringen. Weine welche die gesamte Bandbreite abdecken, die sich Weinliebhaber weltweit von Weinen des Montalcino erwarten. Kellerei: Franco Pacenti Regionen: Toskana Farbe: Rot Alkohol: 14.5 % Serviertemperatur: 16-18 °C Restzucker: 0.5 Anbauzone: am Fuße des Hügels von MontalcinoNordost-Ausrichtung, Zone Canalicchio Art: Stillwein Jahrgang: 2015 Ausbau: 8-12 Monate in Holzfässer aus slavonischer Eichemind. 4 Monate auf der Flasche Erziehungssystem: Kordonerziehung Böden: Mischböden, tendentiell lehmhaltig Rebsorte: 100% Sangiovese grosso Füllmenge: 0,75 l Gesamtsäure: 5.2 Geschmack: trocken Kostnotiz: tiefe rubinrote Farbe; blumig, würzig; ausgezeichnete Struktur, harmonisch; Vinifikation: mittlere Mazeration auf den Trestern mit häufiger Umwälzung, Temperatur bei 28°C Begleitidee: Ein passender Begleiter von Braten und gereiftem Käse.
Inhalt 0.75 Liter
Dardinello Zibibbo Sicilia DOC BIO Dardinello Zibibbo Sicilia DOC BIO
Sizilien - Bio Weißwein - Assuli - Die Kraft der Einfachheit Roberto Caruso ist wie eine sizilianische DOC. Er liebt sein Land und er lebt die Tradition, welche er mit der Landwirtschaft und dem Land verbindet. 1948 von Giacomo Caruso gegründet, wird das Weingut heute von seinem Sohn Roberto geführt. Mit Energie und Entschlossenheit versucht der Familienbetrieb den Grundsatz der Identität des Ursprungsgebietes durch Steigerung der Produktion sizilianischer Rebstöcke zu fördern, um das große aromatische Erbe zu schützen, das diese Insel so einzigartig macht. Ein neues Bewusstsein und Wissen über das typische Terroir Siziliens zu verbreiten, gehört genauso zur Unternehmensphilosophie wie das Bestreben eine stets herausragende Qualität zu erzielen. Moderne Weinbearbeitungstechniken kombiniert mit Tradition und Leidenschaft, welche die Ausdruckskraft der Weine steigern. Weine von großem Charakter und Persönlichkeit, welche die Kontraste Siziliens wiederspiegeln. Die Familie Caruso, ihre Geschichte und ihr Wein: hier ist alles 100% Siciliano DOC. Kellerei: Assuli Regionen: Sizilien Farbe: Weiß Alkohol: 13.5 % Serviertemperatur: 8-10 °C Restzucker: 1 Anbauzone: Mazara del Vallo (TP). Nordwesten Siziliens. Art: Stillwein Jahrgang: 2018 Ausbau: 4-5 Monate "sur lies" in Stahltanks, anschließend 2-3 Monate auf der Flasche; Erziehungssystem: Spaliererziehung Böden: mittlere Struktur, kalkhaltig mit ausgesprochen guter Mineralität Rebsorte: 100% Zibibbo Füllmenge: 0,75 l Gesamtsäure: 5.5 Geschmack: trocken Kostnotiz: Strohelb mit grünlichen Reflexen; intensives Bouquet nach Pfirsich und Zitrusfrüchten; frisch, weich, ausgesprochen angenehmens Gleichgewicht zwischen Säure und Mineralität; Vinifikation: Weiche Pressung mit Membranpresse, statische Mostklärung, Gärung in Edelstahltanks bei kontrollierter Temperatur (16-17 °C) Begleitidee: Ausgezeichnet zu geräuchertem und frittiertem Fisch, Gourmetsalaten und generell zu Fischgerichten. Bio: Ja
Inhalt 0.75 Liter
TIPP!
Primitivo Gioia del Colle DOC Primitivo Gioia del Colle DOC
Apulien - Bio Rotwein - Ognissole Die biodynamische Perle des Weines Seit 1992 biodynamisch bewirtschaftet entstand Ognissole aus dem Projekt, die wichtigsten autochthonen Rebsorten Apuliens aufzuwerten. Der Name Ognissole kommt aus dem griechischen und wird in einem Gedicht von Leonidas von Taranto erstmals erwähnt. Es beschreibt die Böden dieser Gegend, die einen Großteil des Tages von der Sonne erhellt werden. Das Weingut ist eng mit der Geschichte verbunden, was sich auch im Etikett wiederspiegelt. Es handelt sich um die detaillierte Neuinterpretation eines Mosaiks, das aus einem römischen Domus aus dem zweiten/dritten Jahrhundert stammt. Uralte Trockenmauern aus Feldsteinen gliedern die Landschaft, die von Olivenhainen, roterdigen Weinbergen und Pinienwäldern geprägt ist. Auf dem einzigen Hügel weit und breit, erstreckt sich das Weingut in Canosa di Puglia und bietet eine optimale Lage für den biologisch-dynamischen Weinbau. Die Mischung aus Tonerde, Kalkstein und vulkanischen Anteilen verleihen den Weinen ihren besonderen und einzigartigen Charakter. Kellerei: Ognissole Regionen: Apulien Farbe: Rot Alkohol: 14.5 % Serviertemperatur: 14-16 °C Restzucker: 2.23 Anbauzone: Gioia del Colle auf 400m über dem Meeresspiegel. Art: Stillwein Jahrgang: 2017 Ausbau: 3 Monate in Stahltanks, 2 Monate auf der Flasche Böden: gemischter Kalksteinboden Rebsorte: 100% Primitivo Füllmenge: 0,75 l Gesamtsäure: 4.58 Geschmack: trocken Kostnotiz: Fruchtige Noten nach Brombeere und Kirsche, würzig; am Gaumen warm, voll, samtig; Vinifikation: Die Mazeration findet in 8-10 Tagen bei einer Temperatur, die 26° C nicht übersteigen darf, statt. Die malolaktische Gärung ist bis Anfang des Winters abgeschlossen. Begleitidee: Zu rotem Fleisch, Schmorbraten und gereiftem Käse. Bio: Ja
Inhalt 0.75 Liter
Moscato d`Asti DOCG Moscato d`Asti DOCG
Piemont - Süßwein - Gianni Doglia Drei Generationen Ein Traum Inmitten des kleinen Städtchens Castagnole delle Lanze, in der italienischen Provinz Asti, liegt der kleine Familienbetrieb Gianni Doglia. Im Jahr 1947 beschloss Eugenio Rivella seinen Traum, durch den Kauf des Weinguts, zu verwirklichen. Unterstützt von seiner jüngsten Tochter Marisa, die auch heute noch die Seele des Unternehmens darstellt, keltert das Familienweingut mit viel Hingabe und Leidenschaft herausragende Weine mit eigenständigem Charakter. 1980 übernahm Marisa gemeinsam mit ihrem Mann Bruno das Weingut, welches heute von deren Kindern Gianni und Paola in dritter Generation geführt wird. Die Entscheidung, ein kleines Familienunternehmen zu bleiben, ermöglicht es der Familie, die Essenz eines einzigartigen Territoriums, die Wiege der Weinkultur, in ihren Weinen zu vereinen und zum Ausdruck zu bringen. Einzigartige Menschen, hinter herausragenden Weinen, die Geschichte schreiben. Kellerei: Gianni Doglia Regionen: Piemont Farbe: Weiß Alkohol: 5 % Serviertemperatur: 8-10 °C Restzucker: 136.7 Anbauzone: Fraz. Annunziata, Castagnole Lanze (Asti) Art: Süßwein Jahrgang: 2019 Rebsorte: 100% Moscato Bianco Füllmenge: 0,75 l Gesamtsäure: 5.45 Geschmack: süß Kostnotiz: Kräftiges Strohgelb mit grünlichen Reflexen; intensiv aromatisch, delikater Duft nach Jasmin und Rosen, Noten von Salbei und Minze, begleitet von Pfirsicharomen, Aprikose Ananas und Banane; süß, aromatisch, langanhaltend; Vinifikation: Die Schaumweinbereitung erfolgt bei kontrollierter Temperatur bis zur Erreichung von 5% Alkoholgehalt. Begleitidee: Begleitet hervorragend Trockengebäck und Früchtekuchen. Auch die Anpassung zu Wurstwaren und Käseaufschnitt ist positiv überraschend. Prämiert: Ja
Inhalt 0.75 Liter
1 von 4