Die drei B´s

Inhalt: 3 Stück ( * / Stück)
  • PA60214
  • 3-7 Werktage
Barolo - Bolgheri - Brunello   Bussia Barolo DOCG Piemont Rotwein Die Weine,... mehr
Produktinformationen "Die drei B´s"

Barolo - Bolgheri - Brunello

 

Bussia Barolo DOCG

Piemont Rotwein

Die Weine, die dieser Zone entstammen, sind weithin für ihre Güte & Langlebigkeit bekannt. Die Südwestausrichtung sorgt dafür, dass die Rebanlagen auch abends noch sehr lange der Sonne ausgesetzt sind & somit die Temperaturunterschiede zwischen Tag & Nacht nicht so hoch ausfallen wie bei anderen Lagen.

Kellerei: Giacomo Fenocchio

Regionen: Piemont

Farbe: Rot

Alkohol: 14,50 % vol.

Serviertemperatur: 16-18 °C

Restzucker: 0,30

Anbauzone: Hügellagen Süd, Süd-Ostausrichtung, Bussia, Monforte d‚ÄòAlba, 300 m ü.d.M.

Art: Stillwein

Jahrgang: 2015, 2016

Ausbau: 6 Monate in Edelstahl, 18 Monate in großem Holz (Eiche 35-50hl), anschließend Ausbau auf der Flasche

Erziehungssystem: Guyot

Böden: ton- & kalkhaltig, reich an Eisen

Rebsorte: 100% Nebbiolo

Füllmenge: 0,75 l

Gesamtsäure: 5,45

Geschmack: trocken

Kostnotiz: lebhaftes Granatrot; komplex, fruchtige Aromen nach Pflaumen, blumig, Unterholz; liebliche aber dennoch mitreißende Tannine, elegant

Vinifikation: traditionelle Rotweinvinifikation, ca. 30 Tage in Stahlbehältern ohne Zusatz von Hefen

Begleitidee: Besonders geeignet als Begleiter von gebratenem oder geschmortem Fleisch, Wildgerichten, lange gereiftem & würzigem Käse.

Hinweis: Enthält Sulfite

 

Ein Leben im Dienste des Barolo

Seit 1864 verbindet man den Namen Fenocchio mit den großen Weinen des Piemonts. Gestern wie heute steht die Familie für traditionelle, große Gewächse. Barolo wie er sein sollte. In nunmehr fünfter Generation führt Claudio Fenocchio das gleichnamige Familienweingut in Monforte d’Alba. 14 ha der besten Lagen verwaltet der bescheidene Charakterkopf seit er den Betrieb von Vater Giacomo übernommen hat. Ganz der „Handwerker“, beginnen Claudios Augen sofort zu leuchten, wenn er über seine Weine spricht. Dabei macht es keinen Unterschied ob man sich über Lagenbarolo oder Dolcetto unterhält. Bewusst setzt man auf die klassische Piemonteser Art des Kelterns und verzichtet auf den Einsatz von Barrique. Die starke Präsenz, die das Weingut in allen wichtigen Weinführern hat, scheint Claudio in dieser Wahl Recht zu geben. Er erklärt uns seine Einstellung mit den Worten seines Vaters: „Es ist schön und befriedigend Neues zu versuchen, zu experimentieren. Aber je mehr die anderen vom alten Weg abweichen, desto besonderer sind unsere Weine.“

 

Opera Omnia Bolgheri Superiore DOC

Toskana Rotwein

Kellerei: La Madonnina

Regionen: Toskana

Farbe: Rot

Alkohol: 15 % vol.

Serviertemperatur: 14-16 °C

Anbauzone: Bolgheri

Art: Stillwein

Jahrgang: 2015

Ausbau: 18 Monate in neuen Barriques aus französischer Eiche.

Erziehungssystem: Guyot

Böden: lemhaltiger Sandboden

Rebsorte: Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot;

Füllmenge: 0,75 l

Gesamtsäure: 5,35

Geschmack: trocken

Kostnotiz: tiefe rubinrote Farbe; komplexer, präsenter Duft; elegante Tannine, langanhaltend; ausgezeichnetes Reifepotential;

Vinifikation: Mazeration auf den Schalen für 22 Tage

Hinweis: Enthält Sulfite

 

Der neue Stern des Bolgheri

So jung das Weingut La Madonnina auch ist, so stark verwurzelt ist es mit der Kultur und Geschichte des Bolgheri. Zur penibel restaurierten Villa aus der Kolonialzeit gehören rund 47 Hektar Land. Knapp 2/3 der Ländereinen beherbergen die berühmte „Macchia del Bruciato“ den letzten Rest der ursprünglichen Waldlandschaft des Bolgheri. Aktuell verfügt La Madonnina über 7 ha Rebanlagen die gleich wie der Keller unter der Ägide des renommierten Önologen Riccardo Cotarella stehen. Allesamt im Jahr 2002 angelegt, bieten die schier endlosen geradlinigen Reihen von Rebstöcken vor der Kulisse der ursprünglichen „Pineta“ eines der schönsten Panoramen des Bolgheri. Wie alle großen Häuser des Bolgheri verfügt La Madonnina über ausgedehnte Flächen von Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot, Syrah und eine kleine Menge von Petit Verdot.

 

 

Brunello di Montalcino DOCG

Toskana Rotwein Brunello

Weltweit ist der Brunello di Montalcino Synonym für einen Wein der Spitzenklasse und neben dem Chianti wohl der bekannteste Wein der Toskana. Geschätzt von Weinliebhabern in aller Welt zeichnet er sich vor allem durch seine Komplexität und sein erstaunliches Lagerungspotential aus.

Kellerei: Franco Pacenti

Regionen: Toskana

Farbe: Rot

Alkohol: 14 % vol.

Serviertemperatur: 16-18 °C

Restzucker: 0,50

Anbauzone: am Fuße des Hügels von Montalcino Nordost-Ausrichtung, Zone Canalicchio

Art: Stillwein

Jahrgang: 2013

Ausbau: über 24 Monate in mittelgroßen Fässern aus slavonischer Eiche, über 4 Monate auf der Flasche

Erziehungssystem: Kordonerziehung

Böden: Mischböden, tendentiell lehmhaltig

Rebsorte: 100% Sangiovese grosso

Füllmenge: 0,75 l - 1,50 l

Gesamtsäure: 5

Geschmack: trocken

Kostnotiz: kräftiges Rubinrot mit aufhellenden Reflexen; floreale Duftnoten, begleitet von Fruchtaromen und Unterholz; elegant, harmonisch, sehr lange Persistenz;

Vinifikation: mittelange Mazeration auf den Trestern mit häufiger Umwälzung; Maximaltemperatur von 32°C

Begleitidee: Hervorragend geeignet als Begleiter von rotem Fleisch, Wildgerichten und gut gereiftem Käse;

Hinweis: Enthält Sulfite

 

Brunello im Herzen

Seit 1988 bewirtschaftet Franco Pacenti den elterlichen Bauernhof in Montalcino. Dank seiner Voraussicht und gegen so manchen Wiederstand stellt er den Bauernhof auf Weinbau um. Der Lohn sind 10 ha bester Brunello Lagen. Mit Genugtuung kann sich Franco heute seinen Reben und der Arbeit im Keller widmen, wird er doch in allen Belangen des Betriebs von seinen drei Kindern, Lisa, Serena und Lorenzo mit Eifer und Tatkraft unterstützt. Ausschließlich mit Sangiovese hat Franco seine Anlagen bestockt, ist es doch seine feste Überzeugung, dass allein diese Rebsorte der großen Weinbautradition des Montalcino gerecht wird. Gelegen in der Zone Canalicchio di Sopra, mit ihren Hanglagen in Nord-Ost Ausrichtung und den tendenziell lehmhaltigen Böden, bieten Francos Anlagen die besten Voraussetzungen, um wahrlich große Weine hervorzubringen. Weine welche die gesamte Bandbreite abdecken, die sich Weinliebhaber weltweit von Weinen des Montalcino erwarten.

 

Alter: 18-99 Jahre
Age: ja
Weiterführende Links zu "Die drei B´s"